Logo Paul Huber


Achtung!
Aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl wird unser 14. Neu-Ulmer Test-Engineering-Day
am 16. Mai 2019 abgesagt.


Veranstaltungsort: Settele Event in Neu-Ulm
















Unser Tagungsprogramm (Flyer)


  9:15 Begrüßung der Teilnehmer

Dipl.-Ing. (FH) Paul Huber, MBA, Firma DEMOSys GmbH


  9:30 Scrum im Arbeitsalltag * Erfahrungen mit agiler Entwicklung

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Blatz, Zuken E³ GmbH

M. Sc. Tobias Herr, Zuken E³ GmbH

Agile Entwicklungsmethoden etablieren sich immer stärker. Daher arbeiten Herr Blatz und Herr Tobias Herr im Vortrag die Vorteile heraus, um die Akzeptanz agiler Methoden zu verstärken.

10:30 Kaffeepause


11:00 Security im SoC-FPGA

B. Eng. Andreas Schuler, Missing Link Elektronics

Der Vortrag führt Sie in die Thematik von OP-TEE ein, welche Probleme es löst, und welche Zielgruppe es einsetzt. Des weiteren veranschaulicht es die Zusammenarbeit zwischen Xilinx und MLE, welche Optimierungen für Zynq Ultrascale+ vorgenommen wurden und wie OP-TEE im Xilinx Zynq Ultrascale+ MPSoC implementiert ist.

12:00 Mittagspause


13:15 Gedanken zur Einführung des System Engineering in mittelständische Unternehmen

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Franzen, System Beratung

Im Vortrag des Referenten geht es um die Fragen und Gedanken zu den benötigten Rollen, den Menschen, der Organisation, sowie Faktoren, die die Einführung eines System Engineering fördern bzw. hindern. Das "Wie" ergibt sich u.a. aus der Beantwortung der Fragen und ist nicht Teil des Vortrags, da die Antworten unternehmensabhängig sind.

14:15 kurze Kaffeepause


14:30 Erfolgreiche Verifikation einer ASIL-B (D) ADAS Funktion unter erschwerten Bedingungen

Dr. Thomas Liedtke, KUGLER MAAG CIE GmbH

Alexander Döbert, Eletrobit Automotive GmbH

Aufgrund vieler komplexer Randbedingungen gestaltet sich die Verifikation von sicherheitskritischen Fahrerassistenzfunktionen schwierig und anspruchsvoll. Der Vortrag zeigt die aus den Randbedingungen entstehenden Herausforderungen und die erfolgreich angewendeten Lösungsansätze im Projekt auf.


15:30 Kaffeepause


16:00 "Testen mit CANoe-Integration von Drittanbieterequipment" mit einem Hardware-Praxisbeispiel: Ansteuerung eines Servo-Reglers für eine Lastmaschine

M. Sc. Dipl.-Ing. (FH) Christoph Königs, TZM Göppingen

Herr Königs legt den Schwerpunkt des Vortrages auf ressourcen- und zeiteffiziente Integration von Drittanbieterequipment in ein Testframework wie CANoe.


17:00 Auszeichnung der Referenten und anschließendes Get Together




Mehr Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Anmeldeschluss ist am 10.05.2019

Bitte melden Sie sich an unter: Anmeldeformular







Allgemeines zum Neu-Ulmer Test-Engineering Day


Der Neu-Ulmer Test-Engineering-Day ist ein lokales Forum und Kontaktbörse für die Fachwelt. Das Forum bietet die Möglichkeit, Erfahrung und Wissen unter den Testern auszutauschen. Der Neu-Ulmer Test-Engineering-Day widmet sich allen Aspekten des Test- Engineerings. Der Themenbereich reicht vom praktischen Testen von Hard- und Software über das Test-Management bis hin zu Geschäftsprozessen. Der Erfahrungsaustausch findet sowohl in Form von Fachvorträgen als auch durch die Diskussion der Teilnehmer untereinander statt. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, den Themenbereich Testen stärker in den Köpfen der Menschen zu verankern.

Als Kristallisationskeim bildete der Neu-Ulmer Test-Engineering-Day bereits erfolgreich den Nährboden für Ideen und Projekte bei vielen, denen das Thema ”Testen” wichtig ist.



   ...Wissen tanken!



   Herr Dipl.Ing. (FH) Paul Huber, MBA                        Frau Dr. Gabriele Haller





















Dass die Erwartungen unserer Teilnehmer erfüllt werden, verdanken wir zum größten Teil unseren Referenten. Indem sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu Innovation und Best Practices weitergeben, leisten sie einen unerlässlichen Beitrag zum Test-Engineering-Day. Wir freuen uns auf Ihre Ideen und laden Sie ein, sich und Ihre Lösungen auf dem Neu-Ulmer Test-Engineering-Day zu präsentieren.

Teilnehmerkreis:

Der Neu-Ulmer Test-Engineering-Day richtet sich vor allem an Personen, die Berührungs- und Schnittpunkte zur Elektronik- und Software- Entwicklung haben. Angesprochen sind vor allem:

  • Tester, Testmanager und Qualitätsmanager
  • System- Architekten und System- Ingenieure
  • Soft- und Hardware- Entwickler
  • Führungskräfte und Projektleiter



...auch die Pausen sind uns wichtig!







Zur DEMOSys GmbH